Sozialversicherungsfachangestellte

Unser Team

Herr Dr. Biela

Rechtslehre, Sozialkunde, Katholische Religion

Herr Göbel

 

Rechnungswesen, Sozialkunde, Wirtschaftslehre

Frau Hainzlmaier

 

Deutsch, Rechnungswesen, Sozialkunde

Herr Heckl

Wirtschaftslehre, Rechtslehre, Sozialversicherungslehre, Deutsch

Herr Hofmann

 

 

Rechnungswesen, Sozialversicherungslehre, Wirtschaftslehre

Herr Merschrod

 

Wirtschaftslehre, Rechnungswesen

Frau Maiwald

 

Englisch

Frau Seidel

Evangelische Religion

 

Frau Stock

Rechtslehre, Sozialversicherungslehre

 

 

 

Aktuelle Informationen zu den Block- und Stundenplänen:

 

An den ersten Blocktagen im Schuljahr beginnt der Unterricht um 9:05 Uhr.

Im Schuljahr 2017/2018:

11.09.2017, 06.11.2017 und 05.02.2018.

 

Im Schuljahr 2017/18 gibt es wieder einen beweglichen Ferientag:

Freitag, 11.05.2018. Hier findet kein Unterricht statt!

 

 

 

Downloads:

Blockzeiten der Sozialversicherungsfachangestellten 2017 - 2019
SV_Blockpläne 2018 - 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.9 KB
Blockzeiten der Sozialversicherungsfachangestellten 2018 - 2020
Blockpläne SV 2018 - 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.6 KB
Lehrplan für die Berufsschule Fachklassen Sozialversicherungsfachangestellter/Sozialversicherungsfachangestellte
Lehrplan Sofa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.2 KB
Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Sozialversicherungsfachangestellter/Sozialversicherungsfachangestellte
Rahmenlehrplan Sofa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.3 KB

Fächerübergreifende Projekte

Im ersten und dritten Ausbildungsjahr findet je ein fächerübergreifendes Projekt statt, an deren Entwicklung und Durchführung alle Lehrkräfte der Abteilung Sozialversicherung in Teamarbeit mitwirken.

 

Im ersten Ausbildungsjahr lernen die Schüler verschiedene Arbeits- und Präsentationstechniken kennen. Anschließend erstellen sie eine Broschüre zum Thema "Gesundheit am Arbeitsplatz".

 

Im dritten Ausbildungsjahr findet nochmals eine intensive Vorbereitung auf die Abschlussprüfung statt.

 

1. Ausbildungsjahr: "Gesundheit am Arbeitsplatz"

Erstellung der Broschüren (06.02.2014)
Erstellung der Broschüren (06.02.2014)
Siegerehrung (Prämierung der drei besten Broschüren)
Siegerehrung (Prämierung der drei besten Broschüren)

 

 

3. Ausbildungsjahr: „Prüfungsvorbereitung“

 

Vorbereitung auf die Mündliche Abschlussprüfung:

 

Eine Schülerin führt ein Kundenberatungsgespräch durch.

 

26.01.2012

Außerschulische Veranstaltungen:

Unsere Klassenfahrt zum Bildungszentrum in Wildbad Kreuth vom 03.-04. Dezember 2015

Die Fahrt begann um 8:05 Uhr an unserer Berufsschule. Die Busfahrt verlief reibungslos, trotz kurzem Stau. Um 9:20 Uhr kamen wir pünktlich in Wildbad Kreuth an. Da wir pünktlich ankamen, konnten wir die Gegend sowie die Natur bestaunen.

Schon beim ersten Anblick des Gebäudes war der Klasse klar, dass dieses Haus etwas Besonderes ist. Leider entstanden beim Check-In die ersten Probleme, da es mehr Einzelbettzimmer gab, als gewünscht. Nur wenige von uns konnten ein Mehrbettzimmer beziehen. Der erste Vortrag, der von Peter Bauch vorgetragen wurde, informierte die Klasse über den IS. Obwohl der Dozent (Herr Bauch) keine Medien einsetzte, empfanden wir seine Erzählungen als äußerst interessant! Über dieses Thema hätte gerne noch länger diskutiert werden können. Unser erstes Mittagessen am Donnerstag war sehr lecker – aber leider zu wenig! Jedoch bestand die Möglichkeit, nach einem Nachschlag zu verlangen, damit die Gruppe satt wurde :-)

Um 13:30 Uhr begann der zweite Vortrag über die biologischen Waffen und die biologischen Kampfstoffe. Herr Huptas erklärte uns dies in Form einer Powerpoint Präsentation, die uns die verschiedenen Themen veranschaulichen ließ. Zu diesen Themen wurden uns viele Beispiele gezeigt. Beendet wurde der Vortrag mit einer Pause, in der wir mit Kaffee und Tee versorgt wurden. Nach der Pause haben wir uns zusammen mit Herrn Huptas mit dem Thema Ebola beschäftigt. Zu dem Thema erklärte er uns die Auswirkungen und die Ursachen der Krankheit.

Gegen 17:00 Uhr endete der letzte Vortrag am Donnerstag. Danach gingen wir auf unsere Zimmer. Nach kurzer Zeit trafen wir uns wieder zum gemeinsamen Abendessen, bei dem wir uns für 20:00 Uhr in der Bierstube verabredeten. Bis dahin vertrieben sich einige Schüler die Zeit im Schwimmbad oder in der Sauna. Um 20:00 Uhr begann ein lustiger Abend in der Bierstube …

Am nächsten Tag gab es zwischen 08:00 – 09:00 Uhr ein reichhaltiges Frühstück. Von Frühstückseiern über frische Semmeln bis zu Müsli gab es alles, was das Herz begehrte. Gut gestärkt gingen wir in den letzten Vortrag, dessen Thema der demografische Wandel in Deutschland war. Nikolaus Schmeja (Oberst a.D.) berichtete uns viel über seine Einsätze und sein Leben als Oberkommandeur.

Nach bayerischer Tradition ist es üblich, freitags Fisch zu essen. So konnten wir zwischen Rotbarschfilet oder Gemüsepflanzerl mit Senfsoße und Kartoffeln wählen. Gleich nach dem Mittagessen sind wir zurück nach München aufgebrochen. Auf der Heimfahrt haben wir den schönen Ausblick auf den Tegernsee genossen.

Fazit: Wir sind als Klasse zusammengewachsen und haben viel Neues aus verschiedenen Themenbereichen kennengelernt.

Landtagsbesuch der Klasse SV11D am 27.11.2014

Nach einer kurzen Einführung zur Organisation des Bayerischen Landtags nahm die Klasse an einer Plenarsitzung teil. Finanz-und Heimatminister Söder sprach zum Thema "Bayern 2020". Sichtlich überrascht zeigten sich die Schüler über die Unruhe im Plenarsaal, die Söder mit dem Spruch: "Erst hören, dann stören", kommentierte. Anschließend standen Abgeordnete der vier Fraktionen zur Diskussion zur Verfügung. Beim gemeinsamen Mittagessen gab es noch mal die Gelegenheit, den ein oder anderen Minister "Live" zu erleben.

 

Skitag am 19.12.2013

Am 19. Dezember 2013 verbrachten die SchülerInnen der Klassen SV12A, SV12B und SV12C  den ersten Wintersporttag im Skigebiet Christlum am Achensee, Österreich. Es bestand die Möglichkeit zum Ski- und Snowboard fahren und Wandern.

 

 

 

 

Philharmonie und Nikolaus (9.12.2011)

Am Freitag, den 9.12.2011 durften die Klassen der Sozialversicherung Kultur in der Philharmonie erleben. Beim Konzert des Münchner Rundfunkorchesters mit dem Motto „Kultur für Euch – Kino für die Ohren“ hörten die Schüler Symphonische Filmmusik aus Filmen wie „Fluch der Karibik“ oder „Star Wars“.

Bevor es mit der S-Bahn Richtung Gasteig ging, fand noch Unterricht statt. Dieser wurde jedoch mit einer ganz besonderen Störung unterbrochen. "Lieber spät als nie", dachten sich die Klassensprecher und organisierten einen eigenen Nikolaus. Dieser wurde von drei „Engerl“ und zwei „Kramperl“ begleitet. In allen drei Klassen des zweiten Lehrjahres konnte der Nikolaus „Feedback“ über die letzten Wochen der Berufsschule geben.

Zum Glück gab es nicht nur Negatives, sondern auch einiges Positives zu berichten. Auch die Klassenleiter der Sozialversicherung blieben nicht verschont. Insgesamt überwog das Positive, sodass die Schüler anschließend, mit Süßigkeiten gestärkt, ins Konzert gehen konnten.

 

Der Nikolaus und sein Team
Der Nikolaus und sein Team
Zum Glück überwog das "Positive"...
Zum Glück überwog das "Positive"...
....so mussten die "Kramperl" nicht eingreifen.
....so mussten die "Kramperl" nicht eingreifen.